Direkt zum Inhalt

Mt Tour 2016 – 1. Mt Night Ride Berlin | Werbung

Posted in Events & Veranstaltungen, and Touren & Reisen

Gestern war es nun also soweit: Yamaha Deutschland lud im Rahmen der MT TOUR 2016 zur 1. MT Night Ride in Berlin ein. Ein exklusives Event für alle MT-Fahrer aus der Region. Im coolen und einmaligen Ambiente der gründerzeitlichen Malzfabrik konnten wir „The Dark Side of Japan“ hautnah miterleben und hatten die seltene Gelegenheit, viele MT-Modelle samt Fahrer an einem Ort vereint zu treffen und sich untereinander auszutauschen.

Schon allein unsere Fahrt nach Berlin verlief traumhaft. Gegen 18.30 Uhr starteten wir von Leipzig Richtung Berlin. Über Torgau und Herzberg entlang der B87 und dann auf der B101 hatten mein Freund und ich eine super Anreise. Das Wetter war ideal und die Straßen relativ leer. Leider bietet die Strecke wenig Kurven (Manja – wenn du das hier liest: du würdest die Strecke lieben! 😉 ), aber wir wurden mit einer wunderschönen und idyllischen Landschaft im Sonnenuntergang belohnt. Ein Grund, warum ich es so sehr liebe Motorrad zu fahren! Diese kurzen Momente außerhalb des Alltages, die dir Kraft und Raum geben, an nichts weiter zu denken und einfach nur zu genießen.

Pünktlich um 21 Uhr kamen wir an der genannten Lokation in Berlin an. Eigentlich wusste keiner von uns, was uns an diesem Abend erwarten würde. Im Vorfeld wurden nur einige Eckdaten verraten, so dass es bis zum Schluss spannend blieb, was sich Yamaha für dieses Event hat einfallen lassen. Kurz nach um wurden dann die Tore für uns und unsere Maschinen geöffnet. Ich bin nicht sonderlich gut im Schätzen – aber an die 200 MT´s waren es gefühlt bestimmt. Das war natürlich beeindruckend. Ich glaube, mein Gretchen war dabei aber eine der jungfräulichsten Maschinen überhaupt – momentan habe ich ja noch zu gut wie nichts umbauen lassen ;-).

Im Hof der Malzfabrik erwarteten uns schließlich coole Musik, Food und Drinks, die Möglichkeit sich mit seiner MT von einem Fotografen ablichten zu lassen sowie gemütliche Sitzgelegenheiten, um sich untereinander auszutauschen oder einfach bei einem kühlen Getränk zu entspannen. Ich konnte dabei erstmalig einige der „MT Freunde Sachsen“ kennen lernen und der Höhepunkt des Abends war sicherlich die feierliche Siegerehrung der 3 coolsten anwesenden Maschinen. Für jeden Gast gab es schließlich noch ein kleines Goodie-Bag – der darin enthaltene MT-Schlüsselhänger ist ein Traum!

Gegen 24 Uhr sind wir dann wieder Richtung Heimat aufgebrochen. Yamaha hat uns einen tollen Abend in einer coolen Lokation geboten. Wir hatten ein paar wirklich schöne Stunden und die Möglichkeit, alle Maschinen der MT-Baureihe zu bewundern und zu sehen, wie kreativ und detailverliebt einige von ihnen umgebaut wurden sind. Ich denke mein Freund liebäugelt nun tatsächlich mit einer MT-10 ;-).

Ein richtiger organisierter „Night Ride“ mit allen quer durch Berlin wäre vielleicht noch eine coole Idee fürs nächste Mal 😉 – die ein oder anderen haben das sicherlich im Anschluss auch noch gemacht. Haltet mich für verrückt – aber ich für meinen Teil habe selbst die 2,5h Fahrt zurück nach Leipzig genossen. Nur ich und meine Maschine, die dunkle Nacht und meine verrückten Gedanken ;-).

Wer von euch war auch dort?

Ich freue mich über eure Kommentare.

Viele liebe Grüße, Marie

Lies außerdem:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.